Sie sind hier: WMZ GmbH » Wiegetechnik » Fahrzeugwaagen » Bitzer Exportfahrzeugwaagen
Bitzer Exportfahrzeugwaagen 2017-06-16T21:47:32+00:00

Bitzer Exportfahrzeugwaagen

Unsere Exportfahrzeugwaagen in Stahlbauweise (alternativ auch in Beton) sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar.

Hierbei handelt es sich um Fahrzeugwaagen, die standardmäßig in Brückenlängen von 8 m bis 24 m erhältlich sind. Überbreiten sind auf Wunsch ebenfalls lieferbar. Die Waagen können in ein bauseitiges Fundament eingelassen werden oder alternativ überflur auf einem tragfähigen Untergrund aufgestellt werden. Für die Überflur-Ausführung sind zusätzlich Auffahrrampen erforderlich, um die geringe Bauhöhe von ca. 30 cm zu überbrücken.

Die Stahlkonstruktionen sind in geschweißter oder geschraubter Ausführung lieferbar. Wir verwenden für unsere Exportfahrzeugwaagen eichfähige, qualitativ hochwertige Wägezellen (Made in Germany) mit wartungsfreien Elastomerlagern. Hierdurch sind auch Sonder-Wägefähigkeiten von bis zu 120 t möglich. Die Stahlkonstruktion wird bauseitig mit Beton ausgegossen. So entsteht ein robustes und hochwertiges Produkt bei geringen Transportkosten. Alternativ ist die Fahrbahnabdeckung mit Tränenblech möglich.

Die Exportfahrzeugwaagen eignen sich besonders für weitere Lieferwege, da die Transportkosten aufgrund der Modul-Konstruktion geringer sind als bei unseren Fahrzeugwaagen in Betonbauweise.

Eine Alternative stellt die mobile Fahrzeugwaage in Stahlbauweise dar. Zur weiteren Minimierung der Transportkosten sind auch wägetechnische Komponentensätze erhältlich. Hierfür liefern wir Ausführungszeichnungen zur bauseitigen Fertigung der Waagenbrücke vor Ort sowie die benötigten wägetechnischen Komponenten (Wägezellen, Lager, Klemmkasten, Wiegeelektronik).

  • Verschiedene Stahlkonstruktionen (z.B. geschraubt oder geschweißt)
  • Wägefähigkeiten bis 120 t
  • Überbreiten möglich
  • Wartungsfreie Wägezellen und Elastomerlager
  • Wiegeelektronik bietet viele unterschiedliche Bediensprachen

Hersteller